5. Gothaer Kartenwochen eröffnet – das „Thüringen Journal“ berichtet

Forschungsbibliothek Gotha/ Oktober 16, 2014

Am Montag wurden die 5. Gothaer Kartenwochen mit einem Festvortrag von Prof. Dr. Ottmar Ette (Potsdam) zum Thema „Kartografien (aus) der Bewegung. Alexander von Humboldts Lebenswissenschaft“ eröffnet. Am Dienstag berichtete die MDR-Nachrichtensendung „Thüringen Journal“ in einem dreiminütigen Beitrag über die Ausstellung der Kartenwochen zum Thema „Auf Humboldts Spuren“. Im Beitrag von Doreen Tittel würdigen Prof. Dr. Iris Schröder (stellvertretende Direktorin des Forschungszentrums Gotha) und Sven Ballenthin (Historiker der Sammlung Perthes) die Erstbesteigung des Kilimandscharos durch den Afrikaforscher Hans Meyer im Jahr 1889.

XX

Die Kartenwochen beim Thüringen Journal © MDR

   Drucken

Share this Post