Fechtbuch der Forschungsbibliothek bei Coding da Vinci Ost

Forschungsbibliothek Gotha/ Juni 15, 2018

Die Forschungsbibliothek Gotha der Universität Erfurt nimmt mit einem der ältesten Fechtbücher Europas, dem Fechtbuch von Hans Talhoffer (ca. 1420–1490), am diesjährigen Kultur-Hackathon Coding da Vinci Ost teil, dem von der Universitätsbibliothek Leipzig (UBL), dem Institut für Digitale Technologien (IfDT) und dem OK Lab Leipzig veranstalteten regionalen Ableger des Hackathons für Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Die Veranstaltung vernetzt seit 2014 Kulturinstitutionen mit Entwicklern und Designern, um neue digitale Anwendungen auf der Basis von frei verfügbaren Kulturdaten aus Bibliotheken, Archiven, Forschungsinstitutionen und Museen zu entwickeln. Nach der Datenpräsentation auf dem Kick-Off-Event am 14. April 2018 in der UBL läuft aktuell der Entwicklersprint. Das Ergebnis wird am 16. Juni 2018 in Leipzig präsentiert.

   Drucken

Share this Post