Fotowettbewerb des Freundeskreises der Forschungsbibliothek Gotha wird verlängert

Forschungsbibliothek Gotha/ Juni 4, 2020

Der Freundeskreis der Forschungsbibliothek Gotha hat seinen Fotowettbewerb „Ansichten aus dem Homeoffice“ bis zum 31. August 2020 verlängert. Mit dieser Ausschreibung lädt der Freundeskreis dazu ein, den eigenen Arbeitsplatz künstlerisch ins Bild zu setzen. Auch wenn die Forschungsbibliothek Gotha und andere Bibliotheken zwischenzeitlich wieder geöffnet sind, so sind viele Nutzerinnen und Nutzer mehr denn je gezwungen, daheim zu lesen oder ihre Texte zu schreiben. Was macht das Homeoffice mit den Menschen? Wie verändert es ihr Leben und Arbeiten? Manche sitzen wie gewohnt am Schreibtisch im Arbeitszimmer, andere in der Küche oder auf dem Sofa. Die einen brauchen dabei Ordnung, bei anderen ist kreatives Chaos die Grundlage für gute Gedanken. Der Wettbewerb fordert dazu auf, die eigene Arbeitssituation fotografisch zu erforschen.
Mitmachen können Teilnehmerinnen und Teilnehmer ab 16 Jahren. Ein eingetragener Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland ist nicht erforderlich. Jeder Teilnehmer kann bis zu drei Fotografien einreichen, die sich deutlich voneinander unterscheiden sollten und deren digitale Sichtungskopie eine Auflösung von 1024 x 900 Pixel sowie eine Größe von 1 MB nicht überschreiten darf. Fotomontagen und -collagen sind nicht erlaubt.
Weitere Informationen und das Teilnahmeformular finden sie auf der Homepage des Freundeskreises.

   Drucken

Share this Post