Sonderausstellung „Inter Judeos – Das mittelalterliche jüdische Quartier in Erfurt“

Forschungsbibliothek Gotha/ November 18, 2021

Mit ihrem Außenstandort in der Michaelisstraße 6 ist die Forschungsbibliothek Gotha an der Sonderausstellung „Inter Judeos – Das mittelalterliche jüdische Quartier in Erfurt“ beteiligt. Die Ausstellung ist noch bis zum 22. Mai 2022 in der Historischen Altstadt von Erfurt zu sehen.

Mitten im Herzen der historischen Innenstadt von Erfurt lag im Mittelalter das jüdische Quartier. Hier lebten hauptsächlich Juden, aber auch Christen in unmittelbarer Nachbarschaft seit dem 13. Jahrhundert. Nachdem die erste Gemeinde bei einem Pogrom im Jahr 1349 komplett ausgelöscht wurde, kamen ab 1354 wieder jüdische Familien nach Erfurt und lebten im selben Viertel. Das jüdische Quartier lässt sich anhand archäologischer Funde, Baubefunde und schriftlicher Quellen gut rekonstruieren. Sie zeichnen ein lebendiges Bild jüdischen Lebens im Mittelalter und bilden die Grundlage für unsere aktuelle Sonderausstellung, die in der Alten Synagoge, aber hauptsächlich direkt im jüdischen Wohnviertel gezeigt wird.

Im Schaufenster der Michaelisstraße 6 wird der Stein mit den Resten einer hebräischen Inschrift gezeigt, der in den 1990er Jahren bei Umbauarbeiten im Haus zur Kleinen Waage entdeckt worden war. Er war wohl kurz nach 1350 verbaut worden, als man eine Tür im Keller zugemauert hatte. Auf der Vorderseite zeigt der Stein starke Brandspuren, die möglicherweise vom Pogrom 1349 stammen. Durch das Feuer ist auch die Inschrift stark beschädigt worden; man erkennt nur schwer einzelne Buchstaben. Die lesbaren Buchstaben lassen jedoch eindeutig den Schluss zu, dass es sich nicht um eine wirklich hebräische Inschrift handelt, sondern wohl um eine jiddische Inschrift in hebräischen Buchstaben. Jiddisch wurde im Mittelalter in hebräischen Buchstaben geschrieben, erste Texte auf Pergament kennen wir seit dem 13. Jahrhundert, Inschriften auf Stein sind dagegen sehr selten. Als Bauinschrift ist der Erfurter Stein bislang singulär.

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie hier:

Jüdisches Leben Erfurt: https://juedisches-leben.erfurt.de/jl/de/service/aktuelles/ausstellungen/2021/139502.html.

Stadt Erfurt: https://www.erfurt.de/ef/de/service/aktuelles/pm/2021/139648.html.

   Drucken

Share this Post