Blog der Forschungsbibliothek Gotha
https://blog-fbg.uni-erfurt.de/2022/04/workshop-zu-karriereverlaeufen-von-gelehrten-um-1700/
Export date: Wed Jun 29 15:37:24 2022 / +0000 GMT

Workshop zu Karriereverläufen von Gelehrten um 1700




An der Forschungsbibliothek Gotha der Universität Erfurt findet am 28. April 2022, 9 bis 14.30 Uhr, der Online-Workshop „Umwege, Auswege, Sackgassen. Karriereverläufe von Gelehrten um 1700“ statt. Der von Dr. cand. Jacob Schilling organisierte Workshop beschäftigt sich mit den Brüchen in den Karriereverläufen von deutschen Gelehrten, insbesondere von Johann Christian von Boineburg (1622-1672), Veit Ludwig von Seckendorff (1626-1692) und Friedrich August Hackmann (1670-1742). Hierbei steht insbesondere die Frage im Mittelpunkt, wie und ob ein solcher Rollenwechsel reflektiert und gegebenenfalls symbolisch und kommunikativ repräsentiert wurde. Während die einen die gelehrte Beschäftigung als Befreiung von höfischen Zwängen ansahen, stellte sich für andere die Gelehrsamkeit als ein letzter möglicher Ausweg anstelle einer Kariere in Politik und bei Hof dar. Hierfür diskutieren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler laufende Forschungsarbeiten und tauschen sich zu wissensökonomischen und praxeologischen Ansätzen in der Wissensgeschichte der Frühen Neuzeit aus. Allen Vorträgen gemeinsam ist dabei das spannungsreiche Verhältnis des Gelehrten zum Hof.


Der Workshop findet im Rahmen des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft von 2020 bis 2022 geförderten Projekts zur Erschließung der Lebenszeugnisse des Gelehrten und Staatsmannes Veit Ludwig von Seckendorff (1626-1692) statt.



Die Forschungsbibliothek Gotha lädt alle Interessierten sehr herzlich zur Teilnahme an dem Workshop ein. Um Anmeldung wird bis zum 27. April 2022 unter jacob.schilling@uni-erfurt.de gebeten.

Programm





























09:00-09:15 Begrüßung : Kathrin Paasch
09:15-10:15 Jacob Schilling (Gotha): „Vor mich selbst zu leben“ – Ist Veit Ludwig von Seckendorff ein Privatgelehrter? Zugleich Einführung in das Thema
10:15-11:15 Gábor Gángó (Budapest/Erfurt): Die Reduktion von Erfurt 1664 und das Karriereende von Johann Christian von Boineburg
11:30-12:30 Nora Gädeke (Staufen/Hannover): Professor wider Willen? Friedrich August Hackmann zwischen Hof und Universität
12:30-13:30 Mittagspause
13:30-14:30 Olaf Simons (Gotha)/Jacob Schilling: Seckendorffs Rechnungen als Quelle für die Wissensgeschichte. Mit digitaler Quellenpräsentation


Kontakt:

Dr. cand. Jacob Schilling
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Forschungsbibliothek Gotha
Tel. +49 (0)361 737 5546
E-Mail: jacob.schilling@uni-erfurt.de
Post date: 2022-04-19 13:56:35
Post date GMT: 2022-04-19 11:56:35

Post modified date: 2022-04-21 08:44:33
Post modified date GMT: 2022-04-21 06:44:33

Export date: Wed Jun 29 15:37:24 2022 / +0000 GMT
This page was exported from Blog der Forschungsbibliothek Gotha [ https://blog-fbg.uni-erfurt.de ]
Export of Post and Page has been powered by [ Universal Post Manager ] plugin from www.ProfProjects.com